letzte Weisungen vom Mittwoch, 30. September 2020

Aufgrund der ganz schlechten Wetterprognosen können die Swiss O Days Airolo NICHT durchgeführt werden.

Der am letzten Wochenende in den Laufgeländen gefallene Schnee von bis zu 20 cm dürfte bis am Donnerstag wieder weitgehend geschmolzen sein. Aber die Wetterprognose sagt für Freitag bis Sonntag anhaltenden Regen und für Samstag/Sonntag Schnee bis 1700 müM hinunter voraus. Die Temperaturen sollen auf Ritom/Piora gebietsweise unter 0° sinken.

Die Laufgebiete am Samstag und Sonntag liegen zwischen 1900 – 2300 müM. Wir haben lange Anmarschwege und können wegen des Geländes keine Kleidertransporte anbieten.

Bei Schnee fährt die Bergbahn Piotta – Ritom nicht. Das Natursträsschen Staudamm Ritom – Lago Cadagno wird wegen des Wintereinbruchs vor einer Woche nicht mehr unterhalten. An den Wochenenden wird das Strässchen Piotta – Ritom nicht gepflügt.

So kann der Bus-Shuttle Staudamm Ritom – Lago Cadagno nicht durchgeführt werden und alle müssten die Strecke laufen. Zudem ist zu befürchten, dass noch nicht alle PW mit Winterpneus und Schneeketten ausgerüstet sind, weshalb sie dann wegen Schnee nach dem Lauf nicht mehr ins Tal zurückfahren könnten.

Die über info@swiss-o-days.ch reservierten Unterkünfte werden wir annullieren.

Swiss O Days sind OL in den Schweizer Alpen. Hier muss u.a. wegen des Wetters mit Laufabsagen gerechnet werden. Um diesfalls nicht unzählige Rückerstattungen des Startgeldes machen zu müssen, kennen die Swiss O Days kein Vorinkasso. Das Startgeld wird am Lauf selber oder – wegen Corona – hernach bezahlt. Wer trotzdem schon einbezahlt hat, dem wird das Startgeld nach Abzug der Spesen und Umtriebe (CHF 10/Zahlung) zurückbezahlt. Bitte maile deine IBAN und Anmeldenummer an info@swiss-o-days.ch. Sind mehrere Teilnehmer derselben Familie, bitte diese zusammen in der Antwort erwähnen, dann ist nur eine Rückzahlung nötig.

Es ist geplant, die Swiss O Days Airolo im 2022 nachzuholen. Wir hoffen dann auf einen farbigen, sonnigen, warmen Tessiner Herbst.

 

 

Mitteilung vom 28. Juni 2020:

Die Teilnehmerzahl ist wegen der Corona-Pandemie und der beschränkten Parkplätze und Transportkapazität (Ritom) auf 800 Personen beschränkt.

An den Läufen darf nur starten, wer symptomfrei ist, d.h. keine Krankheitssymptome aufweist. Die Hygieneregeln des BAG sind einzuhalten, insbesondere generell die 1,5m-Abstandsregel und Hände waschen/desinfizieren. Jeder Teilnehmer muss eine Schutzmaske mitnehmen.

In den Kursbussen nach/von Cioss Prato und als Mitfahrer in den Kleinbussen (Rückfahrt Cioss Prato – Airolo und Shuttle Ritom – Cadagno) müssen alle die selber mitgebrachten Schutzmasken tragen!

Wer auf Ritom oder Cadagno übernachtet, darf mit dem gefüllten PW und Bikes (keine Dachträger, da Tunnel!) zum Lago Ritom oder zum Lago di Cadagno hinauffahren.

Am Samstag stehen für uns und andere Touristen beim Ritomdamm zusätzlich 70 Parkplätze (gebührenpflichtig) zur Verfügung.

Am Sonntag stehen beim Lago Cadagno weitere 40 Parkplätze (gebührenpflichtig) zur Verfügung. Wer beim Ritomdamm parkiert, erreicht das Wettkampfzentrum mit dem organisierten Shuttle, dem selber mitgebrachten Fahrrad (sehr nützlich) oder zu Fuss.

Unbedingt Anweisungen des Parkdienstes berücksichtigen. Wir benötigen jede Parkfläche. Kein wildes Parkieren! Wenn die Parkplätze auf Ritom voll sind, werden die PW zum Parkplatz Ritombahn gewiesen und die Anfahrt erfolgt mit der Ritombahn. Selektion bei der Abzweigung Talstation Ritombahn  und bei Altanca. Gefüllte PW haben Vorrang.

Vor allem bei schönem Wetter stürmen noch viele andere Touristen die Ritombahn. Vor dem ordentlichen Fahrplan sind am Samstag um 7.40 und 8.10 Uhr und am Sonntag um 7.10 und 7.40 und 8.10 Uhr Extrafahrten mit je 50 Plätzen nur für OL-Läufer. Reservation für diese Extrafahrten obligatorisch; Einzelläufer und Teamleader via go2ol, Teammitglieder an info@swiss-o-days.ch. Keine Fahrräder!

Alle müssen in der Ritombahn die selber mitgebrachten Schutzmasken tragen!

Keine Zielverpflegung.

Kein Ranglistenaushang im WKZ; dafür Liveresultate auf www.compass-zos.ch

Allgemeine Ausschreibung/Weisungen Swiss O Days Airolo

> > als pdf inklusive Ausschreibungen/Weisungen für alle drei Läufe und Infos zum Übernachten

> > pdf italienisch

Coronavirus: Wegen der Corona-Pandemie wurden organisatorische Massnahmen getroffen, die zu Änderungen in den Ausschreibungen/Weisungen führten. Dies betrifft insbesondere die Zahlung des Startgeldes.
Bei der Information im WKZ, am Start, am Ziel und beim Auslesen ist gewährleistet, dass die Teilnehmer immer einen Abstand von mindestens 2 m einhalten können. Beim Umziehen in der freien, weiten Natur, beim Anmarsch an den Start, während des Wettkampfes und beim Rückmarsch vom Ziel ist das Einhalten von social distancing Sache der Teilnehmer.
Wenn vorgeschrieben oder gewünscht, ist es Sache der Teilnehmer, Schutzmasken (z.B. für öV-Transport), Handschuhe oder Desinfektionsmittel (z.B. nach Besuch ToiToi) mitzunehmen.
Veranstalter: ASTI / Ski O Swiss / Swiss O Week
Auskunft: info@swiss-o-days.ch
Laufleiter: Francesco Guglielmetti, Lars Beglinger + Laura Diener, Stefan Aschwanden
Training: Auf der neuen OL-Karte Passo della Novena (Nufenenpass) steht ab Donnerstag, 1. Oktober 2020, 14 Uhr, bis Montag, 5. Oktober 2020, 15 Uhr, ein Postennetz. OL-Karte gratis herunterladen ab Juni: www.swiss-o-days.ch
Anmeldung: unter www.go2ol.ch. Bei Teams muss sich der/die Älteste anmelden, angeben wie viele zusätzliche Karten (+ CHF 5).
Meldeschluss: Dienstag, 29. September 2020, 23.59 Uhr
Eine frühzeitige Anmeldung erleichtert uns die Planung (Infrastruktur, Helfer, Transport) enorm. Änderungen und Abmeldungen können bis Meldeschluss erfolgen.
Nachmeldung: keine; frei gewordene Plätze können innerhalb derselben Kategorie bis am Lauftag weitergegeben werden, selber organisieren (www.solv.ch/community).
Kategorien: A: lange Strecke, hohe orientierungstechnische Anforderung
B: mittlere Strecke, hohe orientierungstechnische Anforderung
C: kurze Strecke, hohe orientierungstechnische Anforderung
D: lange Strecke, einfache orientierungstechnische Anforderung
E: kurze Strecke, einfache orientierungstechnische Anforderung
In allen Kategorien kann einzeln oder in Teams (Sie+Er, Familien, Gottenkind + Götti/Gotte etc.) gestartet werden. Jedes Team ist frei, wer welche Posten anläuft.
Bei vielen Anmeldungen wird die Kategorie doppelt geführt; ähnliche Bahnen, Zuteilung am Start, gleichzeitiger Start möglich = Staffelfeeling.
Zahlung: Mit der Anmeldung via go2ol verpflichtet sich der Teilnehmer, nach dem Lauf den Gesamtbetrag für Startgeld, Reservationen etc. gemäss go2ol zu bezahlen (Stand Anmeldeschluss). Keine Zahlung ist geschuldet, wenn der Lauf vor dem Lauftag abgesagt werden muss. Die Zahlung hat bis spätestens 20 Tage nach dem Lauf zu erfolgen. Bei Mahnung ist CHF 10 zusätzlich geschuldet. Zahlung unter Angabe der Läufernamen an: 
Raiffeisenbank Rigi, IBAN CH27 8135 1000 0069 9895 4, zugunsten Verein Swiss O Week, Luegisland 18, 6410 Goldau
SI-Card: kann im WKZ gemietet werden (CHF 5)
Postenbeschreibung: beim Start und auf OL-Karte aufgedruckt
Start: Säcke für PET und Abfall
SI-Card löschen und testen
Postenbeschreibung nehmen
Laufkarte selber aus Box der richtigen Kategorie nehmen
Startzeit (fliegende Startliste) selber auslösen
OL-Posten: Jeder Posten trägt eine SI-Einheit und eine Lochzange. Bei defekter (kein akustisches oder optisches Signal) oder fehlender SI-Einheit mit Zange auf Karte stempeln. Die Posten sind in der vorgeschriebenen Reihenfolge anzulaufen. Jedes Team ist frei, wer welche Posten anläuft.
letzter Posten – Ziel: nicht ausgeflaggt
Ziel: Unbedingt den Zielposten quittieren! Wer nicht quittiert, wird nicht klassiert.
Maximalzeiten: keine; aber Zielschluss einhalten!
Verpflegung: keine Zwischen-, nur Zielverpflegung im WKZ
Auslesen: Selbständiges Auslesen der SI-Card im WKZ ist obligatorisch und dient der Kontrolle, ob alle Läufer den Wettkampf beendet haben und wieder im WKZ zurück sind, damit keine unnötige Suchaktion gestartet wird.
Laufaufgabe: Läufer, welche den Lauf nicht beenden, melden sich auf jeden Fall im WKZ (Auslesestation) zurück, damit keine unnötige Suchaktion gestartet wird.
Rangliste: Aushang im WKZ; am Abend des Lauftages unter www.solv.ch
Sanität: keine Sanität im Gelände, Notfallsanität im WKZ
Notfallnummer: 079 319 20 48
Haftung: Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Der Veranstalter lehnt für sich und seine Hilfspersonen jegliche Haftpflicht ab.
Durchführung: Bei ganz schlechtem Wetter werden alle oder einzelne Läufe nicht durchgeführt. Die Wahrscheinlichkeit der Durchführung wird in der Vorwoche täglich auf www.swiss-o-days.ch konkretisiert. Der definitive Entscheid fällt spätestens am Tag vor dem Lauf um 12 Uhr.
letzte Weisungen: am Mittwoch vor dem Lauf auf www.swiss-o-days.ch
Übernachtungen: Reservationen möglichst früh! Nur wer auf Ritom oder Cadagno übernachtet, kann mit dem PW zum Lago Ritom und zum Lago di Cadagno hinauffahren.

>>> Für weitere Unterkünfte siehe pdf Dokument
Unterstützung: Bellinzonese e Alto Ticino Turismo

> > vollständige Ausschreibungen/Weisungen für alle drei Läufe und Infos zum Übernachten (pdf)

> > pdf completo, con informazioni generali, pernottamenti e dettagli singole tappe