Bitte lies auch die allgemeinen Weisungen hier

Der Swiss O Day Muotatal muss auf den Sonntag 16. Juli verschoben werden!

Diesen Winter hatte es im Gebiet der Silberenalp viel weniger Schnee als in früheren Jahren. Die Schneeschmelze ist Anfang Juni schon relativ weit fortgeschritten. Die Älpler/innen werden deshalb mit der Sömmerung rund eine Woche früher beginnen. Der Alpaufzug und die Bestossung der Silberenalp sind neu unmittelbar vor bzw. am Wochenende des von uns geplanten OLs vom 8./9. Juli geplant. Die Oberallmeind-Korporation Schwyz hat uns deshalb angefragt, ob wir den OL nicht eine Woche vorverschieben könnten. Wir haben Verständnis für das Anliegen der Älpler/innen und der OAK Schwyz, mit denen wir seit Jahrzehnten gut zusammen arbeiten. Der OL findet daher neu am Samstag, 1. Juli 2017 statt. Das Verschiebedatum vom Sonntag, 16. Juli 2017, bleibt. – Wir danken für euer Verständnis.

Datum: Samstag 1. Juli 2017
Verschiebedatum: Sonntag, 16. Juli 2017
Kategorien: A: 8,1 km, 360 m Steigung, 20 Posten, schwierig
B: 5,5 km, 230 m Steigung, 14 Posten, schwierig
C: 4,0 km, 170 m Steigung, 11 Posten, schwierig
D: 4,4 km, 210 m Steigung, 13 Posten, einfach
E: 3,1 km, 140 m Steigung, 10 Posten, einfach
Laufkarte: Silberenalp, 1:10‘000, 5 m Aequidistanz, Stand 1998/Juni 2017
Veranstalter: OLG Goldau / ZesOLNaK / SOW
Laufleiter: Stefan Aschwanden, Marcel Würsten, Sven Aschwanden
Kartenaufnehmer: Otti Buholzer (1998), Urs Steiner (Aktualisierung)
Bahnleger/Kontrolle: Kilian Imhof
Meldeschluss: Montag, 26.Juni 2017
bei Verschiebung: Abmeldungen und Neuanmeldungen bis am Montag 10.Juli 2017
Läuferbeschränkung: Der Veranstalter wird nach 250 Teilnehmern das Anmeldeportal schliessen.
Anreise mit öV: Bus bis Muotathal; von dort per Autostopp ins WKZ; Mitfahrgelegenheit selber organisieren (www.solv.ch/community)
Anreise mit PW: Anfahrt via Muotathal auf den Pragelpass; Mitfahrgelegenheit selber organisieren (www.solv.ch/community)
am Wochenende ist vom Klöntalersee her die Strasse ab Richisau gesperrt, von dort per Bike ins WKZ
Besammlung/WKZ 1: Wettkampfzentrum WKZ 1 beim Restaurant Pragelpass; prüfen bzw. erfassen
Läuferangaben und bezahlen Startgeld zwischen 9 – 11 h; Abgabe gemietete
SI-Card
Garderobe: im Freien, keine Duschen; WC im Restaurant benutzen (keine Dobb-Spikes!), nachher hat es kein WC mehr
WKZ 1 – WKZ 2: offizieller Wanderweg, 6,2 km, 510 m Steigung; nicht ausgeflaggt, Karte ausdrucken und mitnehmen. Retourweg: 6,2 km, 130 m Steigung.
Es ist möglich und sinnvoll, die Teilstrecke WKZ 1 / Pragelpass bis Schönenbüel
(3,2 km, 305 m) mit dem Bike zu absolvieren.
WKZ 2: bei der Alphütte Vorder Silberenalp
WKZ 2 – Start: 200 m, 50 m Steigung; nicht ausgeflaggt, Karte ausdrucken und mitnehmen
Startzeiten: freie Startzeit zwischen 10.30 – 13 h, Startzeit selber auslösen
Natelempfang: im Laufgebiet kein Natelempfang (Swisscom), höchstens an exponierten Stellen
Zielschluss: 15 h
Auslesen: Auslesen der SI-Card im WKZ 1 bis spätestens 16.30 h ist obligatorisch und dient der Kontrolle, dass alle Läufer den Wettkampf beendet haben und wieder auf dem Pragelpass zurück sind.
Verpflegung: Restaurant Pragelpass
Übernachtungen: Restaurant Pragelpass (1./2.7. bereits ausgebucht) und Alpwirtschaft Roggenloch, weitere Unterkünfte in Muotathal
Unterstützung: