Laufgelände

Die beiden Laufgelände Col des Planches und Col du Lein wurden bisher nur je einmal für einen OL verwendet, 2010 für einen regionalen OL und 2006 für die Pfingststaffel. Das Laufgelände Mont de l’Arpille wird für die Swiss O Days erstmals kartiert.

Col des Planches

Im Zentrum ein dicht bewaldeter Hügel mit vielen Felsbändern und Steinen; einige Schächte und Eingänge von früherem Bergbau; umgeben von halboffenem und offenem Weidegelände; meist gut begehbar, wenig Bodenbewuchs, stellenweise steinig.

Au centre de la carte, se trouve une colline recouverte d’une épaisse forêt entourée de pâturages semi-ouverts et ouverts. Dans la forêt, il y a de nombreuses pierres, barres rocheuses et par endroits encore quelques traces de l’ancienne exploitation minière. Le terrain est majoritairement bien courable, mais par endroit il y a un peu de végétation au sol et des zones pierreuses.

Col du Lein

Reich gegliedertes Alpgelände; bewaldet, halboffen und offen; meist gut begehbar, wenig Bodenbewuchs.

Le Col du Lein est un terrain alpin richement structuré majoritairement bien courable. Des zones de forêt avec parfois un peu de végétation au sol s’alternent avec des zones semi-ouvertes et ouvertes.

Mont de l’Arpille

Langgezogener Bergrücken mit Wald, halboffenen und offenen Alpweiden; einige Felsbänder und Steine; stellenweise einige Kleinformen. Oft Bodenbewuchs mit Heidelbeeren und Alpenrosen, sonst gut begehbar.

La carte recouvre une colline allongée recouverte de forêts et de pâturages semi-ouverts et ouverts. Le terrain, relativement bien courable, comprend un relief fin par endroit et quelques zones de pierres et barres rocheuses ainsi que des pentes de myrtilles et rhododendrons.

Datum Freitag 8. bis Sonntag 10. Juni 2018
Veranstalter Swiss O Week / Nachwuchskader Nordostschweiz / CO Valais
Karten 1:10’000, 5m Äquidistanz, Stand Frühling 2018
Bahnen A: sehr lang, schwierig,
B: weniger lang, schwierig
C: kurz, schwierig,
D: lang, einfach
E: kurz, einfach
Start einzeln oder als Team. Jedes Team ist frei, wer welche Posten anläuft.
Garderoben Freiluft, keine Duschen
Anmeldung via GO2OL.ch bis Montag, 4. Juni 2018, 23:59 Uhr
Nachmeldungen am Lauftag mit CHF 10 Zuschlag, solange Karten verfügbar
Startgeld 1997 und älter CHF 20; 1998 und jünger CHF 5; am Lauftag zu bezahlen
Bei Teams ist das Alter des Ältesten massgebend; pro zusätzliche Karte CHF 5.
Nichtteilnahme Angemeldete, die am OL nicht teilnehmen, bezahlen CHF 10 an die Umtriebe.
Haftung Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Der Veranstalter lehnt für sich und seine Hilfspersonen jegliche Haftpflicht ab.
Unterkünfte http://www.martigny-region.ch/tourismus/region-martigny-90.html
Weisungen in der Woche vor dem Lauf auf www.swiss-o-days.ch; info@swiss-o-days.ch
Absage nur in Extremsituationen; www.swiss-o-days.ch und SOLV-Forum
Datum Freitag 8. Juni Samstag 9. Juni Sonntag 10. Juni
Lauftyp Mitteldistanz Langdistanz Langdistanz
Laufgebiet/Höhe Mont Chemin, 1200 – 1450 m ü.M. Col du Lein – Col du Tronc, 1500 – 1750 m ü.M. Mont de l’Arpille, 2100 – 1400 m ü.M.
Besammlung/WKZ/P Col des Planches, 16:30 bis 18:30 Uhr Col du Lein, 12:30 bis 15 Uhr Col de la Forclaz, 08:30 bis 10 Uhr
Startzeiten: 17 bis 19 Uhr, freie Wahl 13 bis 15:30 Uhr, freie Wahl 09:30 bis 11:30 Uhr, freie Wagl
Privatautos Martigny – Chemin – Col des Planches oder Martigny – Sembrancher – Col des Planches Martigny – Sembrancher – Le Levron – Col du Lein oder Saxon – Sapinhaut – Col du Lein Martigny – Col de la Forclaz
 öV Postauto 12.215 Martigny – Chemin, Sommet Village; dort Abholung durch Veranstalter. Martigny ab 16:00 und 17:20. Rücktransport durch Veranstalter. Bahnlinie 133 Martigny – Sembrancher; Postauto 12.242 Sembrancher – Levron;
dort Abholung durch Veranstalter.
Martigny ab 11:51, Sembrancher ab 12:12.
Postauto 12.213 Martigny – Trient.
Martigny ab 07:55.
Bahnleger Philippe Ballif Roland Hirter Dieter Hulliger
Start/Ziel Nähe WKZ Nähe WKZ WKZ-Start 1.5 km, 450 m Steigung. Kleidertransport WKZ – Ziel. Rücktransport der Läufer Ziel – WKZ.
Kartenausschnitte