letzte Weisungen vom Mittwoch, 8. Juli 2020

Ski O Swiss, OLG KTV Altdorf und Swiss O Week freuen sich, mit den Swiss O Days Andermatt die OL-Saison 2020 endlich richtig lancieren zu dürfen. Und wir alle freuen uns auf ein Wiedersehen nach langer Zeit. Zwei Gründe, einander um den Hals zu fallen. Doch wir tun dies nicht! Wegen den Corona-Schutzmassnahmen halten wir einen Abstand von mindestens 1,5 m ein!

Aufgrund der Wetterprognosen können die Swiss O Days Andermatt grundsätzlich definitiv durchgeführt werden. Mit kurzfristigen Änderungen, z.B. wegen Gewitter, muss in den Bergen immer gerechnet werden.

Die Teilnehmer der Swiss O Days sind sehr naturverbunden, schätzen eine grosse Selbstverantwortung und wissen, wie man sich in den Bergen bewegt und verhält. Verhalten bei Gewitter: Sich nicht auf Gipfeln, Kreten, Kuppen, an Wasserläufen oder Seilbahnmasten aufhalten. Sich in Senken oder Mulden zurückziehen. In die Hocke gehen, Knie anziehen.

Im Falle von Gewitter werden wir den Lauf kurzfristig absagen oder den ersten Start verschieben oder den Start unterbrechen oder den Lauf abbrechen.

Wegen der unerwartet grossen Teilnehmerzahl haben wir zusätzliche Sanitätsposten eingerichtet (auf der Laufkarte eingezeichnet):

Freitag auf Gütsch: Sanität im Ziel

Samstag auf Schafberg: Sanität im Gelände und am Ziel

Sonntag auf Deieren: Sanität im Gelände und am Ziel, keine Sanität im WKZ Furkapass

Es hat Postennester mit sehr vielen Posten nahe bei einander: Postennummer kontrollieren!

Freitag   –   Gütsch

An der Talstation der Gütschbahn kannst du nach 8 Monaten ohne OL-Shop beim OL-Stand von Pitsch Müller unter anderem die in der Corona-Zeit durchgelaufenen Laufschuhe ersetzen.

Nur wer mit dem öV aus dem Bündnerland anreist, kann bei der Zwischenstation Nätschen aus- und in die Gondelbahn umsteigen.

Beim Verlassen der Bergstation muss mit der SI-Card ein Posten gestempelt werden (Corona Contact Tracing zusätzlich zum Start- und Zielposten). SI-Card bereit halten!

Auf Gütsch steht nicht ohne Grund ein Windpark. Wahrscheinlich windet es an einigen Stellen stark.

Schneelanzen sind nicht kartiert, da diese zum Teil mobil sind.

Samstag   –   Schafberg

 Im Extrabus Tiefenbach ab 13.20 Uhr Richtung Andermatt hat es noch viele freie Plätze. Der Kursbus Tiefenbach ab 13.49 Uhr ist dagegen sehr gut besetzt; wer diesen reserviert hat, kann auch den früheren Extrabus benutzen.

Sonntag   –   Deieren

 Der Lauf findet auf einer Höhe von 2700 müM statt. Auf dieser Höhe kann es plötzlich kalt werden. Ans Ziel muss ein Wärme- und Regenschutz mitgenommen werden. Kontrolle ausgangs Wettkampfzentrum (Furkapass) auf dem Weg ans Ziel.

Mitteilung vom 21. Juni 2020

Die Teilnehmerzahl ist gemäss Vorgaben des Bundesrates wegen der Corona-Pandemie auf max. 1‘000 Personen beschränkt.

An den Läufen darf nur starten, wer symptomfrei ist, d.h. keine Krankheitssymptome aufweist. Die Hygieneregeln des BAG sind einzuhalten, insbesondere generell die 1,5m-Abstandsregel und Hände waschen/desinfizieren. Jeder Teilnehmer muss eine Schutzmaske mitnehmen.

Die Gondelbahn Andermatt-Nätschen-Gütsch hat 8er-Kabinen und eine Kapazität von 2‘400 Pers./h. Paare/Familien fahren bitte gemeinsam in einer Kabine; wenn „Fremde“ in einer Kabine sind, müssen alle die selber mitgebrachten Schutzmasken tragen.

Die Kurs- und Extrabusse nach/von Tiefenbach/Furka sind gut besetzt, auch Stehplätze. Es müssen alle die selber mitgebrachten Schutzmasken tragen! Ebenso im Shuttle Furka-Tiefenbach.

Die 150 Parkplätze am Samstag und Sonntag sind restlos ausgebucht. Nur wer einen Parkplatz reserviert hat, kann auf Tiefenbach und dem Furkapass parkieren. Einzeln anreisende PW-Fahrer werden am Samstag auf den Parkplatz Furka weitergeleitet, von dort kleine Shuttlebusse nach Tiefenbach. Unbedingt Anweisungen des Parkdienstes berücksichtigen. Wir benötigen jede Parkfläche. Wer keinen Parkplatz reserviert hat, aber dennoch mit dem Auto anfährt, muss weggewiesen werden. Kein wildes Parkieren!

Weitere Läufer können sich nur noch anmelden, wenn die Läufer ab Andermatt/Oberwald als Mitfahrer oder mit dem öV anreisen, z.B. in Andermatt beim Parkplatz „Feldküche“ Nähe Bahnhof parkieren und dann mit dem Kursbus Postauto oder Extrabus SOD ins WKZ fahren; Busreservation ist obligatorisch, siehe Ausschreibung.

Swiss O Days sind kleine, einfach organisierte OL. Nun haben sich dreimal so viele Läufer angemeldet, als an früheren Swiss O Days und geplant. Die Bahnen mussten aber bereits im Herbst 2019 gelegt werden. In gewissen Kategorien sind die Startintervalle deshalb klein. Mit längeren Wartezeiten am Start muss gerechnet werden.

Kat. A wird zweifach und Kat. B und C werden dreifach geführt. Die Bahnen sind ähnlich und gleichwertig. Gleichzeitiger Start möglich = Staffelfeeling. Die Zuteilung in gleich grosse Felder erfolgt durch den Veranstalter eingangs Startgatter; Wünsche der Läufer werden soweit möglich berücksichtigt.

Startzeiten werden am Freitag um eine (Start ab 15 Uhr) und am Samstag und Sonntag um eine halbe Stunde (Start ab 9.30 Uhr) verlängert.

Kein Ranglistenaushang. Liveresultate auf www.compass-zos.ch 

Mitteilung vom 28. Mai 2020

Beschränkung der Teilnehmerzahl

Der Bundesrat hat am 27.5.2020 beschlossen, dass Veranstaltungen mit bis zu 300 Teilnehmern wieder durchgeführt werden dürfen. Wir nehmen an, dass diese Zahl auf Anfang Juli noch weiter erhöht werden wird. Bei einer allfälligen, behördlich verfügten Beschränkung der Teilnehmerzahl dürfen jene starten, die sich zuerst angemeldet haben.

Parkplätze (fast) ausgebucht

Am Samstag (Schafberg) und Sonntag (Deieren) stehen nur 150 Parkplätze zur Verfügung, eine Reservation ist obligatorisch, siehe Ausschreibung. Bis heute sind 130 Parkplätze namentlich reserviert. Wenn die 150 Parkplätze vergeben sind, wird das Anmeldeportal für die Parkplatz-Reservation geschlossen. Weitere Läufer können sich nur noch anmelden, wenn sie ab Andermatt/Oberwald als Mitfahrer oder mit dem öV anreisen, z.B. in Andermatt beim Parkplatz „Feldküche“ Nähe Bahnhof parkieren und dann mit dem Kursbus Postauto oder Extrabus SOD ins WKZ fahren; Busreservation ist obligatorisch, siehe Ausschreibung.

Corona-Schutzmassnahmen

Jeder Teilnehmer muss eine Schutzmaske mitnehmen. In der Gondelbahn Andermatt – Gütsch, im Postauto/Extrabus Andermatt/Oberwald – Tiefenbach/Furka und im Shuttle Furka – Tiefenbach ist diese zu tragen.

Es gibt keine Zielverpflegung und keinen Ranglistenaushang im WKZ; dafür Liveresultate auf www.compass-zos.ch 

Allgemeine Ausschreibung/Weisungen Swiss O Days Andermatt
>> als pdf inklusive Ausschreibungen/Weisungen für alle Läufe

Coronavirus:Wegen der Corona-Pandemie wurden organisatorische Massnahmen getroffen, die zu Änderungen in den Ausschreibungen/Weisungen führten. Dies betrifft insbesondere die Zahlung des Startgeldes.
Bei der Information im WKZ, am Start, am Ziel und beim Auslesen ist gewährleistet, dass die Teilnehmer immer einen Abstand von mindestens 2 m einhalten können. Beim Umziehen in der freien, weiten Natur, beim Anmarsch an den Start, während des Wettkampfes und beim Rückmarsch vom Ziel ist das Einhalten von social distancing Sache der Teilnehmer.
Wenn vorgeschrieben oder gewünscht, ist es Sache der Teilnehmer, Schutzmasken (z.B. für öV-Transport), Handschuhe oder Desinfektionsmittel (z.B. nach Besuch ToiToi) mitzunehmen.
Veranstalter:OLG KTV Altdorf / Ski O Swiss / Swiss O Week
Auskunft:info@swiss-o-days.ch
Laufleiter:Walter Baumann, Lars Beglinger + Laura Diener, Stefan Aschwanden
Anmeldung:unter www.go2ol.ch. Bei Teams muss sich der/die Älteste anmelden, angeben wie viele zusätzliche Karten (+ CHF 5).
Meldeschluss:Dienstag, 7. Juli 2020, 23.59 Uhr
Eine frühzeitige Anmeldung erleichtert uns die Planung (Infrastruktur, Helfer, Transport) enorm. Änderungen und Abmeldungen können bis Meldeschluss erfolgen.
Nachmeldung:keine; frei gewordene Plätze können innerhalb derselben Kategorie bis am Lauftag weitergegeben werden, selber organisieren (www.solv.ch/community).
Kategorien:A: lange Strecke, hohe orientierungstechnische Anforderung
B: mittlere Strecke, hohe orientierungstechnische Anforderung
C: kurze Strecke, hohe orientierungstechnische Anforderung
D: lange Strecke, einfache orientierungstechnische Anforderung
E: kurze Strecke, einfache orientierungstechnische Anforderung
In allen Kategorien kann einzeln oder in Teams (Sie+Er, Familien, Gottenkind + Götti/Gotte etc.) gestartet werden. Jedes Team ist frei, wer welche Posten anläuft.
Bei vielen Anmeldungen wird die Kategorie doppelt geführt; ähnliche Bahnen, Zuteilung am Start, gleichzeitiger Start möglich = Staffelfeeling.
Zahlung:Mit der Anmeldung via go2ol verpflichtet sich der Teilnehmer, nach dem Lauf den Gesamtbetrag für Startgeld, Reservationen etc. gemäss go2ol zu bezahlen (Stand Anmeldeschluss). Keine Zahlung ist geschuldet, wenn der Lauf vor dem Lauftag abgesagt werden muss. Die Zahlung hat bis spätestens 20 Tage nach dem Lauf zu erfolgen. Bei Mahnung ist CHF 10 zusätzlich geschuldet. Zahlung unter Angabe der Läufernamen an: 
Raiffeisenbank Rigi, IBAN CH27 8135 1000 0069 9895 4, zugunsten Verein Swiss O Week, Luegisland 18, 6410 Goldau
SI-Card:kann im WKZ gemietet werden (CHF 5)
Postenbeschreibung:beim Start und auf OL-Karte aufgedruckt
Start:Säcke für PET und Abfall
SI-Card löschen und testen
Postenbeschreibung nehmen
Laufkarte selber aus Box der richtigen Kategorie nehmen
Startzeit (fliegende Startliste) selber auslösen
OL-Posten:Jeder Posten trägt eine SI-Einheit und eine Lochzange. Bei defekter (kein akustisches oder optisches Signal) oder fehlender SI-Einheit mit Zange auf Karte stempeln. Die Posten sind in der vorgeschriebenen Reihenfolge anzulaufen. Jedes Team ist frei, wer welche Posten anläuft.
letzter Posten – Ziel:nicht ausgeflaggt
Ziel:Unbedingt den Zielposten quittieren! Wer nicht quittiert, wird nicht klassiert.
Maximalzeiten:keine; aber Zielschluss einhalten!
Verpflegung:keine Zwischen-, nur Zielverpflegung im WKZ
Auslesen:Selbständiges Auslesen der SI-Card im WKZ ist obligatorisch und dient der Kontrolle, ob alle Läufer den Wettkampf beendet haben und wieder im WKZ zurück sind, damit keine unnötige Suchaktion gestartet wird.
Laufaufgabe:Läufer, welche den Lauf nicht beenden, melden sich auf jeden Fall im WKZ (Auslesestation) zurück, damit keine unnötige Suchaktion gestartet wird.
Rangliste:Aushang im WKZ; am Abend des Lauftages unter www.solv.ch
Sanität:keine Sanität im Gelände, Notfallsanität im WKZ
Notfallnummer:079 319 20 48
Haftung:Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Der Veranstalter lehnt für sich und seine Hilfspersonen jegliche Haftpflicht ab.
Durchführung:Bei ganz schlechtem Wetter werden alle oder einzelne Läufe nicht durchgeführt. Die Wahrscheinlichkeit der Durchführung wird in der Vorwoche täglich auf www.swiss-o-days.ch konkretisiert. Der definitive Entscheid fällt spätestens am Tag vor dem Lauf um 12 Uhr.
letzte Weisungen:am Mittwoch vor dem Lauf auf www.swiss-o-days.ch
Übernachtungen:www.andermatt.ch/uebernachten
Hotel Tiefenbach, Wettkampfzentrum Samstag (Touristenlager, EZ/DZ/Mehrbettzimmer),  www.hotel-tiefenbach.ch
Unterstützung:Kanton Uri, Swisslos
Korporation Ursern
Skiarena Andermatt Sedrun Disentis
Ferienregion Andermatt
Migros Kulturprozent

>> vollständige Ausschreibungen/Weisungen für alle Läufe (pdf)